Schlagwörter

, , , , , ,

Als die liebe Fee mich vor einigen Wochen fragte, ob ich Lust hätte, für sie einen kleinen Gastbeitrag zu backen und schreiben, mußte ich nicht lange zögern.
Meine geliebten Ricotta Orange Torta della Nonna Minigugls waren gerade aus meinem Ofen gehüpft und innerhalb kürzester Zeit auf unseren Zungen verschwunden und es mußte Nachschub her. Die Frische und nur dezente Süße dieses italienischen Käsekuchens war eine willkommene Abwechslung zu den amerikanischen Käsekuchen. Ja, die liebe ich über alles, aber ein bisschen Neuland tut immer gut.
Vielleicht hat in Italien jede Nonna, also Oma, Ihr obergeheimes Geheimrezept und jede Familie ihre kleinen eigenen Ingredientien, die ihre Torta zur Spezialtorta machen. Wenn das so ist, ist meine Zutat spontan hinzugefügte Blaubeeren, die dem ganzen noch etwas Fruchtigkeit hinzufügen, ohne das Gesamtkunstwerk zu stören. Immer noch sanft und leicht nach Urlaub in Italien, nach draußen unter schönen Bäumen mit lauem Sommerwind sitzen und den Lago Maggiore sehen, nach Marzipan und cremigem Ricotta schmeckt sie, diese Jeanny Torta della Nonna und vielleicht werde ich ja mal Oma und darf das Rezept weiterreichen.
Eigentlich habe ich aber jetzt schon Lust, das Rezept weiter zu reichen, denn schöne Dinge muß man immer teilen, erst dann werden sie richtig schön.

Blaubeer Torta della Nonna (basierend auf einem Rezept von Leila Lindholm)

Zutaten:
300g Marzipan
150g zimmerwarme Butter
6 Eier, Zimmertemperatur
250g Ricotta, Zimmertemperatur
Orangenabrieb
30g Mehl (+ etwas Mehl zum Vorbereiten der Form)
Frische Blaubeeren und ca. 2 EL Pinienkerne

1. Den Ofen auf 175°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
2. Springform (24cm Durchmesser) gut ausbuttern und mehlen.
3. Marzipan und Butter cremig mixen, dann ein Ei nach dem anderen hinzufügen.
4. Ricotta und Orangenabrieb ebenfalls dazu geben und dann das Mehl beimischen.
5. Teig in die Springform füllen, mit den Blaubeeren und Pinienkernen bestreuen und ca. 25-30 Minuten lang backen.
6. Vollständig Abkühlen lassen und dann vorsichtig aus der Form nehmen.
7. Direkt vor dem Geniessen mit Puderzucker bestäuben.

Habt einen wunderschönen Sommeranfang, Ihr Lieben. Für die, denen die Ferne dieses Jahr nicht winkt: zaubert Euch Euren Traumurlaub einfach nach Hause.

All the love in the universe,
Eure Jeanny

About these ads