Schlagwörter

, , , ,

Ich habe immer noch keine Eismaschine. Alles, was ich für eine solche – gerne schon mit Kompressor und schnickischnack – in meine Spardose werfe, purzelt da irgendwie ganz schnell wieder hinaus und verwandelt sich magischerweise in Kleider, Ausflüge, Schokolade oder dringend benötigte gelbe Ballerinas.Mich beschleicht das Gefühl, vielleicht soll es nicht sein. Vielleicht würde mir eine solche Gelato-Maschine nicht nur den Inhalt des hellblau-weiß gepunkteten Zaubersparweines rauben, sondern auch Platz in meinen Küchenschränken. Und gottseidank gibt es auch tolle Rezepte für Eis, das nicht aus der Maschine kommt. Vor einigen Wochen hatte ich Euch hier schon mal unser Lieblings-Caramel-Eis aus nur zwei Zutaten gezeigt und für Abwechslung ist ab heute gesorgt. Lieblings-Pistazien Eis mit Minze bringt Farbe und Frische in die Waffeltüten und Eisbecher casa Horstmanns. Schmeckt nach Italien und so schön frisch, daß die Lieblingseis-Poleposition meines bisherigen Alltime-Favorite Stracciatella beginnt, ins Wanken zu geraten.Das Rezept habe ich im neuen Italien-Sonderheft LECKER “Trattoria” entdeckt, das neben weiteren Dolci so viele leckere italienische herzhafte Gerichte enthält, dass aus ihm innerhalb von zwei Tagen eine riesige Ansammlung von Eselsohren geworden ist: Originalrezepte aus Henris Lieblingsristo Vapiano, Tagliata di Manzo für den Gatten, Cantuccini-Tiramisu mit Erdbeeren für die mamma di casa. Aperitifs, Pasta, Gemüse, Antipasti und Dekoideen. Wer die Frische und Farben italienisches Essens liebt, sollte beim Einkaufen schnell dieses Heft in den Einkaufskorb legen.Pistazien-Minz Gelato di Crema (für 6-8 Portionen)

Zutaten:
1 Bio Zitrone
3 Stiele Minze
6 EL Pistazienkerne
6 EL Zucker
6 frische Bio-Eigelb
1 frisches Bio-Ei
350g Schlagsahne

1.) Zitrone heiß waschen, die Schale abreiben und die Frucht auspressen.
2.) Minze waschen und die Blättchen mit den Pistazien und mit 1 EL Zucker fein pürieren.
3.) Eigelb, Ei, 3 EL Zitronensaft und 5 EL Zucker in eine Metallschüssel geben. Diese dann auf ein heißes Wasserbad stellen und die Eimasse mit dem Mixer zu einer schaumigen, dicklichen Parfaitmasse aufschlagen.
4.) Pistazienmix hinzufügen. Sahne steif schlagen und unter die Parfaitmasse heben.
5.) In ein geschlossenes Gefäß geben und mindestens 4 Stunden in die Kühltruhe geben.
6.) Vor dem Verzehr ein paar Minuten antauen lassen.Das Wetter ruft nach Eis, Eis Baby. Macht Euch ein schönes langes Pfingstwochenende im Freien mit Eis und kühlen Drinks. Mit Pasta an langen Tafeln mit Freunden und Vino, Lampions, Blumen und Sommerfreude.Eis, Eis, Baby und all the love in the universe,
Jeanny

About these ads