Schlagwörter

, , , , , ,

Butter-Zucker-Streusel! Ich kann wirklich eisern sein und mich ab und an mit dem Naschen zurückhalten … aber bei Streuseln versagt der Teil des Gehirns, auf den ‘Vernunft’ geschrieben wurde, vollends. Die Nase gibt in der Nähe dieser Streusel sofort Meldung an das Belohnungszentrum, welches dann pronto Armmuskulatur, Fingermuskulatur und Mundöffnen ansteuert. Frühkindliche Prägung, fürchte ich, dagegen kann man einfach nichts machen: Mein großer Bruder Tommy knetete mir früher gerne heimlich in Opas Küche super leckere Streusel zusammen, die wir dann direkt aus der Schüssel pura naschten. Ich komme vielleicht nie davon los. Mein Lieblingsstreuselkuchen ist vielleicht der einfachste Kuchen der Welt und ganz sicher ein echter Klassiker auf Kuchentafeln. Er kommt mit so wenigen Zutaten aus (man braucht noch nicht mal Eier) und ist in Null komma Nichts zusammengeknetet. Zur unsommerlichen Nicht-Beerenzeit kann man ihn prima mit (unaufgetautem) Tiefkühlobst jeglicher couleur bedecken, im Sommer mit jedem Obst, das bei Euch wächst oder Euch gerade am meisten anlacht auf dem Markt.Lieblingsstreuselkuchen mit Himbeeren
(Rezept hier als pdf ausdrucken)

380g Mehl
eine Prise Salz
250 g weiche Butter oder Margarine
160g Zucker
1 Prise Zimt
250g Himbeeren (frisch oder tiefgekühlt – dann aber unbedingt unaufgetaut), gemischt mit 3 EL braunem oder weißem Zucker

1.) Eine Springform mit 26 cm Durchmesser (oder eine schmale rechteckige, wie ich sie nutzte: 35x11cm) leicht buttern. Ofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
2.) Mehl, Zimt und Salz mischen. Butter und Zucker cremig mixen,  dann – am besten mit den Händen – die Mehlmischung unterkneten, bis Streusel entstanden sind. Ist der Teig zu feucht und wenig streuselig, einfach Teelöffelweise zusätzliches Mehl unterkneten.
3.) Ca. 3/4 des Teigs in die Form geben und flach andrücken. Dabei einen leichten Rand von ca. 1cm formen.
4.) Den Boden für ca. 25 Minuten in den Ofen geben. Dann die Himbeeren und Streusel obenaufgeben und für weitere 35 Minuten in den Ofen geben, ruhig ein Auge auf die Streusel haben. Diese sollten nicht zu knusprig und dunkel werden (es sei denn, Ihr findet das wundervoll).
5.) Aus dem Ofen holen und in der Form auskühlen lassen. Dann schneiden und munter an Streusellover verteilen. Der Kuchen hält sich in einer geschlossenen Blechdose zwei Tage lang, aber ich wette, so lange könnt Ihr Euch nicht zurückhalten. Superleckere Streuselschnittchen haben wir davon abgeschnitten und wenn man möchte, könnte man das noch mit Zuckerguß beträufeln oder Puderzucker bestäuben. Ich finde ihn so aber schon süß genug und freue mich immer, wenn eine kleine saure Himbeere auf einen zuckersüßen Streusel trifft und meine Zunge kitzelt.Ihr Lieben, greift Euch das süßeste Frühlingsvorbotenwochenende, das Ihr finden könnt. Gönnt Euch was und genießt die freien Tage,
all the love in the universe,
Jeanny

About these ads