Schlagwörter

, , , , , ,

Valentinstag war für Sweethearts, meine Stulle der Woche soll den Geschmack auf der Zunge wieder ein wenig deftiger werden lassen. Wobei: ein bisschen sweetness ist diesesmal auch dabei, weil ich mir erlaubte, den Speck, bevor ich ihn in den Ofen schob, mit Ahornsirup zu bestreichen. Denn manchmal braucht man ja nur einen kick explosiven geschmacklichen Countercharakters, um auf das wesentliche zu kommen. Ohne Regen kein Regenbogen. Ohne Muskat sind meine Apfelgalettes weniger zackig und ohne Ahornsirup meine Stulle aus Pumpernickel, Speck und Ei eben nur eine Stulle aus Pumpernickel, Speck und Ei. Ach ja, und Kresse.
Der Ahornsirup macht aus der Stulle einen brasilianischen Karneval. Ich kann Euch nicht versprechen, daß Ihr nach dem Verzehr Samba tanzt wie Gisele Bündchen, aber ich möchte Euch sagen: diese Stulle kann was! Sie knuspert und kitzelt Geschmacksnerven.
Wer Schwierigkeiten hat, Pumpernickel auch nur im entferntesten mit brasilianischen Wackeltänzen in Verbindung zu bringen, darf als Unterlage selbstverständlich auch andere Brotsorten verwenden. Toasties, Toasts, Roggenbrot, Du bist Dein eigener Stullenchef.Die Spiegeleier mache ich gerne in der Muffinform (oder wie hier in individuellen kleinen Muffin-Einzelformen aus dem feinen Onlineshop Cynthia Barcomis, wenn es mal nur eines oder zwei werden sollen). Die Eier bekommen eine schöne Form und brennen nicht an. Man muß nicht ständig an der Pfanne stehen und unter das Ei luschern, um sich von der Unversehrtheit der Unterseite zu überzeugen. Und: man bereitet es fettärmer zu als in einer Pfanne.

Zutaten (pro Stulle):

Pumpernickel (oder anderes Brot)
1 Ei
2 Scheiben Bacon, ruhig etwas dicker geschnitten
etwas Ahornsirup
Butter
Kresse (oder Schnittlauch… oderoderoder)

1.) Ofen auf 190°C Umluft vorheizen.
2.) Muffinförmchen leicht mit Butter fetten. Ei hineinschlagen. Bacon auf Backpapier legen und dünn mit Ahornsirup bestreichen. Das Ei ca. 15-20 Minuten, den Bacon ca. 12 Minuten lang backen.
3.) Pumpernickel mit Butter bestreichen (ich habe leicht gesalzene französische benutzt, muß aber nicht sein, da der Speck schon ordentlich würzig schmeckt), Baconstreifen obenauf legen, dann mit dem Ei krönen. Mit Kresse bestreuen und sogleich genießen.Habt eine schöne Restwoche, Ihr lieben!

Thanks for flying with Zucker, Zimt und Liebe,
mit lieben Grüßen aus der Bordkabine,

Jeanny

Die “Stulle der Woche” auf Zucker, Zimt und Liebe ist eine Initiative gegen die Langeweile auf dem Frühstücksbrett und für mehr Vielfalt auf des Deutschen liebsten Nahrungsmittel: Brot. Ahoi!

About these ads